• Workshops zu Projektfinanzierung und -planung in Wien

    In der Karwoche gibt der Social Impact Award Studierenden und interessierten Personen nochmal die Möglichkeit, viel Input für ihre Projekte und Projektideen zu sammeln:

    Am Di, 19.4., werden Gäste wie Hinnerk Hansen (The HUB Vienna), Annunziata Schmidt-Chiari (good.bee), Michaela Neumayr (NPO-Institut) und Heinz Millonig (austria wirtschaftsservice) der Frage nach gehen, ob man davon leben kann, Gutes zu tun. In einer Paneldiskussion unter dem Motto

    „Geld verdienen als soziales Start-Up – geht das?“

    werden sie unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten vorstellen und ihre Logik erklären.

    Beginn: 17 Uhr
    Ort: HUB Vienna, Lindengasse 56, 1070 Wien

    Am Freitag, 22.4., wird darauf eingegangen, wie die Planung eines Projektes ausschauen kann. Peter Vandor (Institut für Entrepreneurship & Innovation, WU Wien) und Johann Humenberger (Erste Group Immorent AG) stellen im Workshop

    „Das Unplanbare planen“

    das Instrument des Business Plans vor und legen einen starken Fokus auf die Finanzplanung, welche jedes Projekt benötigt – als Beispiele werden voraussichtlich Projekte von Teilnehmern dienen.

    Beginn: 15 Uhr
    Ort: HUB Vienna, Lindengasse 56, 1070 Wien

    Vorschau auf die restlichen Workshops während der Einreichfrist 2011 in Österreich:

    Meet the Jury, 28.4.2011, 18 Uhr (HUB Vienna): letzte Feedback-Möglichkeit vor Ende der Einreichfrist!
    Final Countdown, 29.4.2011, ab 9 Uhr: der HUB Vienna öffnet seine Tor & steht allen einen Tag als Office offen

1 Comment

  1. nicole says: 19. April 2011 at 14:51Antworten

    Überraschungsgast: Hans Reitz (Founder & Creative Director der Grameen Creative Labs) wird in Kürze unsere Paneldiskussion beiwohnen!
    Beginn: 17 Uhr, HUB Vienna