Navigation

ExpertInnen – Impact


Impact Assessment & Wirkungsevaluierung

Teresa Torzicky, PhD

Projektentwicklung & -management für Bildungsinnovationen

Bildungssystem (Fokus: Schule + Bildungsverwaltung + Bildungs-NGOs & Start-ups) | Lernen und Didaktische Ansätze | MINT Vermittlung. Aufgrund meiner bisherigen Tätigkeit als Lehrkraft, meiner Arbeit als Geschäftsführerin einer Bildungs-NGO sowie meiner Tätigkeit als Leitung der Geschäftsstelle der Innovationsstiftung für Bildung konnten ich den Bildungsbereich aus verschiedensten Blickwinkeln kennen lernen und ich kann daher innovative Bildungsprojekte in all ihren Entwicklungsstadien gut unterstützen. Neben meinem inhaltlichen Fokus auf Innovationsmethoden und Wirkungsorientierung bringe ich auch Erfahrung zu den Themen Finanzierung, Vereins- und Steuerrecht sowie Public-Private-Collaborations mit. Durch meinen Hintergrund im MINT-Bereich interessieren ich mich zusätzlich für alles was mit Digitalisierung & Citizen Science zu tun hat.


Mehr Information

Teresa Torzicky hat durch ihre verschiedenen Tätigkeiten im Bildungsbereich  (Lehrkraft, externe Trainerin für Coding-, Robotics und 21st Century Skills, Geschäftsführerin einer Bildungs-NGO, Leiterin der Geschäftsstelle der Innovationsstiftung für Bildung) den österreichischen Bildungsbereich aus verschiedensten Blickwinkeln erlebt und Expertise zum Thema Bildungsinnovation aufgebaut. Innovative Bildungsprojekte in all ihren Entwicklungsstadien zu unterstützen, um somit langfristig gesellschaftlichen Wandel über systemische Veränderung im Bildungssystem zu ermöglichen ist ihr nicht nur ein berufliches sondern auch ein persönliches Anliegen. Durch ihren Hintergrund im MINT-Bereich besteht besonders Interesse an Projekten und Initiativen, die sich nicht nur mit Bildung & Innovation beschäftigen sondern zusätzlich auch einen Fokus auf Themen wie MINT-Vermittlung, Digitalisierung im Allgemeinen & Citizen Science legen.


Kontakt

Telefon: 0676 550 68 63
E-Mail: teresa.torzicky@oead.at
LinkedIn


Felix Forster

Projektmanager bei respACT

Mein Name ist Felix Forster und ich leite das Geschäftsfeld Inhalte und Innovationen bei respACT, Österreichs führendem Unternehmensnetzwerk für Nachhaltige Entwicklung. Im Rahmen dieser Tätigkeit unterstütze ich Unternehmen dabei Antworten auf die Frage zu finden, wie sie einen positiven Impact auf Umwelt und Gesellschaft ausüben können. Konkret heißt das: Planung und Durchführung von Workshops zu Themen wie Sustainability Reporting und Nachhaltigkeitskommunikaiton, Kreislaufwirtschaft, Social Innovation oder unternehmerischer Klimaschutz; Vernetzung von UnternehmensvertreterInnen untereinander sowie mit AkteurInnen aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft; Konzipierung neuer Projekte; Verfassen sowie Einreichung von Förderantragen; politische Konsultationsarbeit. Wenn ihr Orientierung und Informationen benötigt, wie man sein Geschäftsmodell nachhaltig gestaltet und was die aktuellen Trends und Entwicklungen sind, meldet euch gerne!


Mehr Information

Mein Name ist Felix Forster und ich leite das Geschäftsfeld Inhalte und Innovationen bei respACT, Österreichs führendem Unternehmensnetzwerk für Nachhaltige Entwicklung. Im Rahmen dieser Tätigkeit unterstütze ich Unternehmen dabei Antworten auf die Frage zu finden, wie sie einen positiven Impact auf Umwelt und Gesellschaft ausüben können. Darüberhinaus bin ich Mitglied der ASRA-Jury (Austrian Sustainability Reporting Award) sowie Mitglied des Oekobusiness Wien-Beirats. Nachhaltige Entwicklung, Kreislaufwirtschaft oder Social Innovation bieten Lösungsansätze, wie mit den großen Herausforderungen unserer Zeit umgegangen und die Transformation der Wirtschaft vorangetrieben werden kann.


Kontakt

Telefon: +431710107721
E-Mail: f.forster@respact.at


Matthias Monreal

Social Entrepreneur/Startup Consultant/Coach

Liebes Projektteam, in meinem LinkedIn Profil steht Impact & Purpose Coach / Social Entrepreneur. Ich lebe diese Rollen in verschiedenen Settings, z.B. als Startup Consultant, als selbstständiger Berater und Coach, als Uni Dozent oder in verschiedenen Pro Bono Netzwerken. War selbst Gründer eines Social Startups, habe einige Accelerator Programme selbst druchlebt (bevor ich solche jetzt konzipiere) und bin Absolvent des Ashoka Visionary Programms. Mein Interesse gilt Teams und Individuen dabei zu unterstützen ihrem inneren Purpose näher zu kommen und damit ihre positive Wirkung voll zu entfalten. Ich unterstütze euch gerne als universeller Sparrings Partner, bei der Ideenfindung und -konkretisierung, bei der Schärfung von Wirkungs- und Geschäftsmodell und als Systemischer Coach bei Leadership, Team und Kulturfragen. Freue mich auf euch! Liebe Grüße, Matthias


Mehr Informationen

Matthias ist Impact & Purpose Coach und Social Entrepreneur im Herzen. Er lebt diese Rollen in verschiedenen Settings, z.B. als Startup Consultant bei Startup.Tirol, als selbstständiger Berater und Coach, als Uni Dozent oder in verschiedenen Pro Bono Netzwerken. Matthias ist selbst Gründer eines Social Startups (interprAID – The Community Interpreting Platform) und Absolvent des Ashoka Visionary Programme. Sein Interesse gilt Teams und Individuen dabei zu unterstützen ihrem inneren Purpose näher zu kommen und damit ihre positive Wirkung voll zu entfalten. Er unterstützt Teams als Sparrings Partner, bei der Ideenfindung und -konkretisierung, bei der Schärfung von Wirkungs- und Geschäftsmodell und als Systemischer Coach bei Fragen zu Leadership, Team- und Unternehmenskultur.


Kontakt

Telefon: 06502307681
E-Mail: matthiasmonreal@gmail.com
LinkedIn


Malgorzata Goraczek

Förderberaterin EU und internationale Förderungen

Liebe Projektleitende, wenn ihr Unterstützung bei der Einreichung im Fördercall sucht, kann ich euch als Förderberaterin (TU Wien) dabei unterstützen euer Vorhaben aussagekräftig zu formulieren.

Da ich im Bildungsbereich tätig war, kenne ich Herausforderungen im Bildungsbereich und habe auch langjährige Erfahrung als Projektmanagerin. Dadurch kann ich euch bei der konkreten Planung eures Projektes unterstützen.
Als Soziologin gebe ich euch das nötige Feedback, den Impact eures Projektes auf den Punkt zu bringen.

Warum ich bei ‚Experts for Change‘ mitmache? Es gibt mir die Möglichkeit Projekte zu fordern und zu fördern, und dadurch ein Stück auf dem Weg zum Erfolg zu begleiten!


Mehr Information

Warum ich bei 'Experts for Change' mitmache? Es gibt mir die Möglichkeit Projekte von SozialunternehmerInnen zu fördern und ein Stück auf dem Weg zum Erfolg zu begleiten!


Kontakt

Telefon: 0660 7114015
E-Mail: malgorzata.goraczek@gmail.com
LinkedIn


Patrick Svensson-Jajko, Dr.

Referent für Innovations- und Forschungspolitik

Hallo, ich bin Patrick und bin enthusiastischer Referent für Innovations- und Forschungspolitik. Meine Aufgabe ist es, neugierigen Innovationsbegeisterten einen guten Rahmen zu schaffen, um kreativ und wirkungsvoll zu arbeiten. Ich lese und analysiere viel, und koordiniere die Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen, Förderungsagenturen. Besonders wichtig ist mir eine zielorientierte Zusammenarbeit, um innovative inter- und transdisziplinäre Projekte zu ermöglichen. Durch meine Arbeit im Bildungs-, Universitätsbereich und der Forschungsförderung, konnte ich verschiedene Perspektiven kennenlernen. Als Thought Partner kann ich Dich bei diesen Fragen unterstützen: - Wie arbeiten mein Team, ich und weitere Personen bzw. Partnerinnen (und welche könnten die richtigen sein?) erfolgreich zusammen? (=Teamarbeit, Führungsfähigkeiten, Stakeholderanalyse) - Welche Möglichkeiten der Evaluierung gibt es und wie wirkt mein Projekt? (Evaluierungsansätze, Wirkungsmodelle) - Wie komme ich von einem weißen Blatt Papier zu einem innovativen Prozess? (Problemdefinition, Stakeholder)


Mehr Information

Patrick Svensson-Jajko ist Referent für Innovations- und Forschungspolitik, und koordiniert in diesem Bereich Strategieentwicklung, -umsetzung und -monitoring in Österreich.

Als ausgebildeter Geschichts- und Kulturwissenschaftler hat Patrick bereits mehrere Erfahrungen mit inter- und transdisziplinären bzw. multiprofessionellen Teams gemacht. In diesen Settings hat er selbst Forschungsprojekte und Bildungsprojekte realisiert bzw. Teams geleitet: an der Hochschule, an eine NMS als Lehrer und Projekte in der Forschungsförderung betreut.

Wichtig ist ihm dabei nachhaltiges und anspruchsvolles, aber auch verständnisvolles Handeln mit jedem Menschen. Dafür unterstützt er innovative Projekte im Bereich Leadership, Evaluation und Innovation.


Kontakt

Telefon: +4367761263073
E-Mail: patrick@svensson-jajko.eu
LinkedIn


Irene Rieger, Mag., AE Change Management

Fonds Soziales Wien

Liebe Initiatoren/innen wirkungsvoller Projekte, mich fasziniert, dass jedes Ziel, das man sich setzt, gleichzeitig ein Wirkungsziel ist. Mit den eigenen zielgerichteten Handlungen, Projekten,… will man ja immer etwas Bestimmtes in die Welt bringen und erlebbar machen. „Gut gemeint“ wird nicht immer als gut wahrgenommen von denen, die man mit den guten Handlungsabsichten „beglückt“. Genau um dieses spannende Thema geht es bei Wirkungsorientierung, - controlling: Was will ich konkret bewirken? Zeigen sich diese Wirkungen tatsächlich? Wie ausgeprägt sind diese? Gibt es vielleicht sogar ungewollte Neben-Effekte? Bei jedem Gespräch zu wirkungsorientierten Aufgabenstellungen ergibt sich ein interessanter Gedankenaustausch. Das fördert oft die Klarheit und Präzision in der Projektausrichtung. Damit gelingt es fokussierter als zuvor, Ressourcen treffsicher auf erwünschte Wirkungen einzusetzen. Ich kann bewährte wirkungsorientierte Leitgedanken, Methoden, Vorgehensweisen, … einbringen. Oft gilt es spezifische Lösungen zur Wirkungsmessung und zum Wirkungsnachweis zu entwickeln und umzusetzen.


Mehr Information

Warum ich bei ‚Experts for Change‘ mitmache? Bei jedem Gespräch zu wirkungsorientierten Aufgabenstellungen ergibt sich ein interessanter Gedankenaustausch. Ich kann bewährte wirkungsorientierte Leitgedanken, Methoden, Vorgehensweisen, … einbringen. Gleichzeitig zeigen sich mir immer wieder neue Perspektiven auf Wirkungen. Oft gilt es spezifische Lösungen zur Wirkungsmessung und zum Wirkungsnachweis zu entwickeln und umzusetzen.


Kontakt

Telefon: +43 676 8289 10 207
E-Mail: impact.irene@gmx.at


Viktoria Pichler, MSc

Head of Sustainability Transformation bei Sgreening

Liebe Projektleitende, mit mir gewinnt ihr neue Ansichten und Perspektiven in Euer Projekt. Dabei achte ich vor allem auf die ganzheitliche Nachhaltigkeit (ökologisch, sozial und ökonomisch). Ich brenne für die Themen Innovation, Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft.
Konkret biete ich vor allem meine fachspezifische Beratung zum Thema Eco Design (nachhaltige Produkt- und Dienstleistungsentwicklung) und individuelle Workshops zu den Themen Kreislaufwirtschaft, Life-Cycle-Assessment und nachhaltige Kommunikation. Zudem verfüge ich über ein breites und kreatives Netzwerk für die Umsetzung Eurer Ideen.
Ich freue mich, wenn Euch das ein oder andere Thema angesprochen hat. Bitte keine Scheu vor Fragen - ich bin mir sicher, ich kann mit meiner Expertise Euer Projekt in irgendeiner Form unterstützen. Viktoria


Mehr Information

Viktoria ist Eco Designerin und unterstützt Unternehmen bei ihrer nachhaltigen Transformation. Neben ihrem Know-how in Ökologie, Product Life-Cycle-Screening bringt Sie Erfahrungen aus Marketing und nachhaltiger Kommunikation mit ins Projekt.
Dazu bietet Sie bewusstseinsbildende Workshops und Seminare zum Thema unternehmerische Nachhaltigkeit an und freut sich, bei Experts for Change Projekte dieser Art mit Ihrer Expertise zu unterstützen.


Kontakt

Telefon: 069917891015
E-Mail: v.pichler@ecodesigner.at
LinkedIn
Homepage


Julia Weber

Innovationsmanagerin bei ÖBB

Liebe Change Agents! Ich setze all meine Energie dafür ein, Innovationen im Nachhaltigkeitsbereich in die Umsetzung sowohl in großen Organisationen sowie neugegründeten Projekten zu bringen! Seit 2020 arbeite ich bei der ÖBB als Innovationsmanagerin, um Ideen im Bereich grüner Bahnhof vorwärts zu treiben. Davor habe ich mich den Themen Social und Sustainability-driven Entrepreneurship gewidmet. Zuletzt war ich bei der Wirtschaftsagentur Wien tätig, wo ich viel Erfahrungen mit öffentlichen Förderungen gesammelt habe. Gründer*innen kommen mit folgenden Anliegen zu mir: Wer sind wirklich unsere Kund*innen? Welches Angebot kann ich für sie schaffen, wenn sie nicht auch die Beneficiaries sind? Wie können wir aus unserer Idee auch ein funktionierendes Geschäftsmodell entwickeln? Wo gibt es für uns passende öffentliche Förderungen? Was müssen wir bei der Beantragung beachten? Wie schreiben wir einen Förderantrag? Wird das Projekt tatsächlich die angestrebte soziale und ökologische Wirkung erzielen?


Mehr Information

Julia Weber ist Expertin für Impact Innovation und setzt sich für die Umsetzung von Innovationen im Nachhaltigkeitsbereich in großen Organisationen sowie neugegründeten Unternehmen ein. Mit ihrem Hintergrund in Betriebswirtschaft und Soziale Ökologie hat sie sich auf die Themen Social und Sustainability-driven Entrepreneurship sowie Impact Innovation spezialisiert. Seit 2020 arbeitet sie bei der ÖBB als Innovationsmanagerin, um innovative Ideen im Bereich grüner Bahnhof vorwärts zu treiben. Davor war sie als Programmmanagerin bei der Wirtschaftsagentur Wien tätig, wo sie innovative Jungunternehmen aus dem Bereich Technologie, Kreativwirtschaft und Nachhaltigkeit begleitet hat. Nebenbei unterrichtet sie Entrepreneurship an der FH des bfi und ist Trainerin für Climate Impact Forecasting. Sie ist Teil vom Experts4Change-Pool, um junge Change Makers dabei zu unterstützten, ihre Projekte tatsächlich in die Umsetzung zu bringen und dennoch strategisch ihre Entscheidungen zu fällen.


Kontakt

Telefon: 067761264730
E-Mail: mail@julia-weber.at
LinkedIn


Hier folgen bald unsere weiteren ExpertInnen!

Almost there

You need to register in order to submit your bulletin & vote.

× close